Hessisch4fashion Style-Check in Offenbach: Wie style ich ein Oversized-Hemd?

Hessisch4fashion Style-Check in Offenbach: Wie style ich ein Oversized-Hemd?

 

In dieser Story treffen meine Lieblingskleidungsstücke auf einen meiner liebsten Orte in Offenbach: Gude aus der Hafen-City dieser duften Stadt am Main! Dabei handelt es sich um einen ehemaligen Industriehafen, der an dem sich mittlerweile ein schickes Wohngebiet, viele Restaurants und Cafés befinden. Der Offenbacher Hafen mit seiner markanten Hafeninsel liegt westlich des Innenstadtbereichs, und ist wie gemacht für einen schicken Look mit einer gewissen Portion Lässigkeit und Coolness. Das Oversized-Hemd in Kombi mit einer Mom-Jeans und Stiefeletten passt wie die Faust aufs Auge.”

 

*Werbung, da Markennennung der selbstgekauften Kleidung

 

 

 

Die Location: Hafengebiet Offenbach 

Satte 26 Hektar groß ist der schicke Hafen-Bereich, an dessen Südrand der sportlich wunderbar zu befahrende Main_Radweg verläuft. Dieser ist Teil der unter Fahrradfahrern bekannten D-Route, die von Saarbrücken bis zu tschechischen Grenze verläuft und Radsportfans aus ganz Europa begeistert. Die Route entlang des Offenbach Hafenbeckens zählt sicher zu einer der schönsten Teilstrecken – sage ich.

Als Wahrzeichen ragt der stillgelegte “Blaue Kran” in die Höhe und ist nicht zu übersehen. Das schon als Relikt zu bezeichnende Element wirkt als Symbol für den ehemaligen Industriehafen, aus dem das heutige Hafengebiet hervor gegangen ist. Das 26 m hohe Kunstwerk lässt sich sogar begehen: Auf neun Metern Höhe befindet sich eine tolle Aussichtsplattform, von der aus man einen wunderbaren Blick auf das gesamte Hafen-Arenal inklusive dem neu gebauten und angrenzenden Wohngebiet hat.

 

 

Der Look: Streifenhemd trifft auf rote Mom-Jeans 

Die treuen Leser unter euch kennen die rote Hose bereits, die ich im ersten Teil der Frankfurter Dippemess Story schon einmal gezeigt habe. Ich würde sie definitiv als eines meiner Lieblingsteile bezeichnen, so viel steht fest. Ein Kombinationswunder durch und durch.

Ja, und Oversized-Teile finden sich ebenfalls einige in meinem Kleiderschrank. Neben Hoodys und T-Shirts besitze ich auch einige Hemden, die überlang und ziemlich lässig daher kommen. Ich mag ihre Bequemlichkeit, und bezeichne sie daher gerne als “Kate`s Wohlfühlkleidung”. Das man trotzdem schick aussehen kann zeigt die Kombi mit dieser Jeans und den goldig-schönen Boots inklusive Gold-Schmuck ihn den Details.

 

 

 

Wie trägt man`s? How to style….ein Oversized-Hemd

Zugegeben, wie schon bei den Pullis sind diese übergroßen, fließend fallenden Teile nicht für jede (n) der perfekte Modebegleiter. Die übergroße Silhouette kann die ein oder andere Problemzone kaschieren, einen aber auch ganz schön erschlagen. Deswegen finde ich es wichtig, stets nur ein Oversized-Teil zu tragen und das in diesem Fall gewählte Hemd mit einer Skinny- oder eben Mom-Jeans zu kombinieren. Die bildet ein gutes Gegengewicht und betont die Figur, nur eben unterhalb.

 

 

Da ich solche Hemden nicht immer langweilig komplett über der Hose oder in den Hosenbund gesteckt tragen möchte, habe ich es dieses Mal einen schicken Kompromiss gefunden: Die eine Seite kommt rein, die andere raus aus der Hose. Diese Styling-Variante hat den großen Vorteil, dass man die Taille ein wenig betonen kann, und trotzallem die Lässigkeit des “Übergroßen” nicht verliert. Die Streifenoptik des von mir gewählten Zara-Hemdes tut ihr übriges dazu, das Muster fällt auf. Und wer sagt, dass man rot und lila nicht zusammen tragen kann? Eine Farbkombi, die absolut geht, wie ich finde.

 

 

Oversized = Stylingwunder 

Wer es allgemein lieber etwas figurbetonter mag, kann ein normal-großes Hemd oder eine Bluse auch mit einem netten Taillengürtel kombinieren und das jeweilige Teil locker im Oversized Look stylen. Schuhtechnisch würde ich übergroße Oberteile wie diese immer mit Boots oder anderen Schuhe tragen, die über einen Absatz verfügen. Das zaubert Eleganz und Stil in das gesamte Outfit.

Probiert es in jedem Fall einmal aus, denn eines ist klar: Looks wie diese zu stylen macht mega viel Spaß und ist alles andere als langweilig. Mit den unterschiedlichen Silhouetten könnt ihr richtig kreativ sein und eine Menge experimentieren, was letztendlich den Spaß an Mode ausmacht. So trage ich Hemden wie dieses beispielsweise auch gerne in Form eines sogenannten “Layering-Looks” mit unterschiedlichen Oberteilen kombiniert und in mehreren Lagen übereinander. Oder, wenn das Hemd so richtig lang ist, einfach als Kleid.

 

 

 

Ihr merkt, ich bin schwer begeistert von dieser Kombi. Habt ihr Tipps oder Anregungen, wie man solche Hemden tragen kann? Oder einen Location-Tipp in Offenbach, an demihr gerne eure Zeit verbringt? Dann schickt mir gerne einen Kommentar.

 

Fotos: Annika List Fotografie & Film

 

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Avatar

    Megaaas Look, auch wenn es derzeit etwas warm dafür ist. Da ich sehr klein bin stehen mir solch große Hemden eher nicht, aber viellicht probiere ich mal die Variante mit dem Gürtel 🙂 Schöne Story.

    LG, Lilly

    1. Kate

      Liebe Lilly,

      vielen Dank für den tollen Kommentar. Es freut mich, dass dir die Story gefällt 🙂

      Bis bald und LG, Kate

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*

Menü schließen