Hessisch4fashion meets…das Frankfurter Label Coco Lores auf der Vienna Fashion Week 2018!

 

 

Leute, kneift mich mal. Wenn mir vor einem Jahr jemand gesagt hätte, dass ich einmal die Wiener Modewoche besuchen und dort hinter den Kulissen herumspringen würde…nein, jeder, aber nicht ich. Und zack, so stehe ich plötzlich mittem im Museumsquartier in der östereichischen Hauptstadt und besuche die Fashionshow des Frankfurter Fair Fashion Labels Coco Lores. Deren beide Designerinnen Olivia Dahlem und Claudia xx durften ihre Frühjahrskollektion exklusiv und als einziges deutsches Label auf der Vienna Fashion Week präsentieren und luden mich dazu ein. Wieso es hinter den Kulissen sehr trubelig zuging und wie mein persönliches Modewochen-Outfit ausgesehen hat – das verrate ich euch in dieser Story.”

 

*Werbung

 

 

Ein herzliches Gude aus Wien! Dort feierte die Mueumsquartier (MQ) Vienna Fashion Week in diesem Jahr bereits ihr 10-jähriges Bestehen. Ich muss gestehen, dass mir zuvor nicht bekannt war, dass Wien überhaupt eine eigene Modewoche veranstaltet, und das während der parallel laufenden Fashion Weeks in New York, London, Mailand und in Paris. Spannend, und nicht weniger glamourös. Natürlich fahre ich nicht ins Ausland, ohne einen hessischen Bezug herzustellen – und folgte der Einladung des Frankfurter Modelabels Coco Lores.  Sie waren die einzige deutsche Marke, die auf der Vienna Fashion Week vertreten war und eine eigene Modenschau präsentieren durfte. Eine große Ehre für die hochwertige Business-Mode made in Frankfurt, die damit eine ordentliche Portion Hessen-Power auf den Wiener Laufsteg zauberte.

Coco Lores steht für schicke und feminine Business-Kleidung mit dem gewissen “Etwas” an Extravaganz. Die Designerinnen Olivia Dahlem und Claudia Frick kreieren alle Teile selbst und lassen sie – nach individuellem Maß der Kundin – speziell anfertigen. In ihrem Showroom im Frankfurter Nordend kann man die Kleidung via persönlichem Termin anprobieren und bekommt seine Auswahl nach der Produktion zugeschickt. Mode von Coco Lores lohnt sich gleich doppelt, alle Stücke werden fair und nachhaltig in Frankfurt produziert. Und zwar im Social Business Stitch by Stitch, einer Schneiderwerkstatt, die mit geflüchteten Frauen arbeitet. Einfach großartig.

 

 

Schick, oder? Diese Looks sind meine persönlichen Favoriten aus der Show, die ihr euch übrigens auf Youtube anschauen könnt (Link folgt).

Auf der Vienna Fashion Week haben Coco Lores insgesamt 40 verschiedene Outfits gezeigt. Eine ganze Menge, und entsprechend gut organisiert mussten die Abläufe für Anprobe, Styling, Make-Up und die kurzen Umzieh-Phasen während der Show sein.

Für mich eine spannende Erfahrung, da ich hinter die Kulissen schauen und bspw. bei der Anprobe der Models helfen durfte. Ganz schön wuselig geht es auf einer Fashion Show zu, innerhalb von Sekunden müssen Outfits gewechselt, Haare gerichtet, aufgerissene Nähte genäht werden. Die Damen von Coco Lores haben ihre Laufsteg-Premiere jedoch mit Bravour gemeistert und Frankfurt herrlich stylisch in der österreichischen Hauptstadt vertreten. Eine ausführliche Vorstellung von Coco Lores folgt in einer der nächsten Blog-Storys.

 

 

Parallel zu den Ereignissen auf der Modewoche selbst bekam ich die tolle Möglichkeit, mit dem Wiener Fotografen Thomas Baucek zu fotografieren. Das Ergebnis unseres gemeinsamen Streetstyle-Shootings seht ihr hier, locationtechnisch ging es quer durch das Wiener Museumsquartier (wo namensgemäß eine Vielzahl toller Museen zu entdecken sind), in den Volkspark und zum Maria-Theresien-Platz. Wirklich schöööön, dieses Viertel.

 

 

Der Look: Polka Dots & Marlenehose

Gemäß des festlichen Anlasses habe ich mich für ein schickes, in Richtung Business-Look gehendes Outfit entschieden. Kleidung mit großflächigen Punkten, den Polka Dots, sind derzeit in vielen Kombinationen auf den Straßen und in den Modegeschäften zu finden. Ich mag diese Bluse, weil sie schick ist und sich dennoch wunderbar mit unterschiedlichen Kleidungsstücken kombinieren lässt.

Ein Hingucker ist sie alle mal. Die Hose, ja, gefällt mir durch ihren lockeren, geraden Schnitt und die Bundfalte seitlich der Hosenbeine. Dadurch erhält auch sie den gewissen Business-Charakter, was wiederum zur Mode von Coco Lores passt.

 

 

Die Schuhe sind mein Highlight, wenn ich ehrlich bin. Ich liebe die Farbkombi aus schwarzen, grauen und weißen Karos, das Material und den Stil. Alles zusammen harmoniert trotz verschiedener Prints richtig gut miteinander und ist einer Modewoche würdig, oder?

 

 

Der kleine Ausflug nach Wien hat sich definitiv gelohnt, und ich freue mich, meine Eindrücke an dieser Stelle mit euch teilen zu dürfen. Wie gefällt euch der Look? Und wer von euch kennt das Frankfurter Label Coco Lores bereits? Ich freue mich über Kommentare.

 

 

Fotos: Thomas Baucek Photography / MQ Vienna Fashion Week 2018 

Ein Kommentar bei „Hessisch4fashion meets…das Frankfurter Label Coco Lores auf der Vienna Fashion Week 2018!“

  1. Megaaa, Kate, mega. Freut mich sehr für dich, und du hast ganz großartig ausgesehen auf der Wiener Fashion Week. Und bist einfach sympathisch. Coco Lores werde ich mir mal näher anschauen, ein toller Tipp. Frankfurt hat es eben drauf.

    LG, Leni

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*