Fashion trifft Tourismus: Hessisch4fashion auf dem #htt2017

Fashion trifft Tourismus: Hessisch4fashion auf dem #htt2017

 

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich werde nicht müde zu erzählen, dass ich mit Leib und Seele ein Hessenmädchen bin 🙂  Und weil auf Hessisch4fashion – neben dem modischen Aspekt – meine Heimat im Vordergrund steht, habe ich mich riesig über die Einladung zum Hessischen Tourismustag am 06.09.2017 in der Frankfurter Goethe-Uni gefreut 🙂 Damit folgt eine etwas andere Story als gewohnt, doch nicht weniger spannend & inklusive modischem Abschluss 😉 Wusstet ihr, dass es einen Preis für Tourismus-Konzepte aus Hessen gibt? Nein? Dann kommt mit nach Frankfurt.”

 

 

Mir war bisher auch nicht bekannt, das der Hessische Tourismuspreis vorbildliche Projekte in insgesamt drei Kategorien würdigt: Touristische Innovationen und Marketingprojekte, Digitale Projekte & Marketing sowie barrierefreie Gestaltung. Neben der Hessischen Landesregierung gehören die HA Hessen Agentur GmbH, der Hessische Tourismusverband e.V., der Hessische Heilbäderverband e.V., der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Hessen e.V. sowie die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern zu den Ausrichtern & Jurymitgliedern. Der ADAC Hessen-Thüringen e.V. ist exklusiver Kooperationspartner, und ein Publikumspreis wurde in diesem Jahr erstmals von den Hörern des Radiosenders Hit Radio FFH vergeben. Ganz schön was los, hier in Hessen 😉

Für Hessisch4fashion gab`s an diesem Tag eine kleine Premiere, denn kein anderer als Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir überreichte die mit 8000 Euro dotierte Auszeichnung an die Gewinner. Sein Statement: “Der Tourismus sichert in Hessen in Vollzeitstellen umgerechnet 200.000 Arbeitsplätze. Insbesondere im ländlichen Raum schafft er Entwicklung und Perspektiven.” Mein persönliches Highlight aber war eine andere Situation: Im Anschluss an die Preisverleihung gab der Minister sein erstes Insta-Story-Interview, und zwar auf meinem Hessisch4fashion Instagram-Account. Hell yeah!

 

 

 

 

Das obligatorische Moment-Foto inklusive Annika List Fotografie & Film und mir gab`s natürlich auch 🙂

Aber zurück zum Preis, ich möchte euch die spannenden Gewinner nicht vorenthalten (die evt. mal in einer eigenen Hessisch4fashion-Story Schauplatz werden könnten): Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land siegte in der Sparte “Touristische Innovationen und Marketingprojekte” bedingt durch seine Fokussierung auf den naturnahen Aktivurlaub & die Integration eines Naturparks in die touristische Marketingstrategie der GrimmHeimat Nordhessen. Die Spessart Tourismus GmbH gewann mit dem Konzept der via Zufallsgenerator und Märchenbuch individuell gestaltbaren Erkundungstour “Spessart im Glück” in der Kategorie “Digitale Produkte und Marketing”. Und zu guter letzt bekamen die Ferienholzhäuser in Edertal den Preis für eine barrierefreie Gestaltung. Ja, und der Publikumspreis? Der wurde an die Burgen & Schlösser-Kooperation der GrimmHeimat NordHessen verliehen.

Ihr seht, es geht einiges in Hessen, und ein Urlaubstrip lohnt sich definitiv in diese “gude” Hood.

 

 

Das belegen auch einige Studien: So liegt Hessen in Sachen Urlaub “ganz klar im Aufwärtstrend und ist definitiv eine Reise wert”, wie der Minister im Insta-Story-Interview betonte.

Wer von euch es genauer wissen möchte, der klickt sich direkt auf die neue Webseite der hessischen UrlaubsdestinationWeitere Infos über den Tourismus in Hessen gibt`s zudem bei den Kollegen der Hessen Agentur.

Und jetzt fragt ihr euch vermutlich, wo der modische Aspekt in dieser Geschichte bleibt? Tadaaa, hier kommt er 😉 Ich habe mir natürlich vorher überlegt, was ich zu diesem Event anziehen könnte. Einen Minister trifft man schließlich nicht alle Tage, doch natürlich wollte ich mir stilmäßig treu bleiben – und bin lieber casual, als zu schick unterwegs. Deshalb wurde es diese dunkle Lederjeans mit einem hellen Baumwollpullover + meinem neuen Lieblinsgmantel in blau von Zara – inklusive Sneakern, ist klar. Vor der Goethe-Uni haben Annika und ich ein paar Outfit-Fotos gemacht – blau in blau, locker & lässig – so mag ich das 😉

 

 

 

 

Viele von euch haben sicher eine Lieblingsgegend, hier in Hessen, oder? Teilt sie an dieser Stelle mit mir, und vielleicht findet eine der nächsten Storys auf Hessisch4fashion genau dort statt 😉

 

Fotos: Annika List Fotografie & Film

 

 

 

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*

Menü schließen