(Werbung) Lokales Shoppingerlebnis im Rheingau: Einkaufen in Geisenheim

(Werbung) Lokales Shoppingerlebnis im Rheingau: Einkaufen in Geisenheim

Hach, Leute, was habe ich mich auf diesen Blogbeitrag gefreut. Vor einigen Wochen war ich auf modischer Mission in der Hochschulstadt Geisenheim unterwegs. Dort kann man nicht nur entspannt ein Glas Wein trinken, sondern auch grandios shoppen. Um genau das einer breiten Zielgruppe zu präsentieren, berichtet die junge Initiative “Einkaufen in Geisenheim” auf einem eigenen Instagram- und Facebookaccount über das lokale Geschäftsleben. Und macht mit spannenden Posts und Storys richtig Lust aufs Offline-Shopping. Ich habe es direkt vor Ort ausprobiert & euch meine persönlichen Einkaufstipps zusammengestellt.”

*Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit der Hochschulstadt Geisenheim entstanden, es werden Geschäfte und Marken genannt

Regional einkaufen, den lokalen Einzelhandel unterstützen und die eigene Innenstadt stärken: Genau das sind die Beweggründe, aus denen die Initiative “Einkaufen in Geisenheim” im November 2018 entstanden ist. Aus einer innovativen Idee des Bürgermeisters der Hochschulstadt Geisenheim, Christian Aßmann, ist heute ein beispielhaftes Projekt geworden.

Online kommunizieren, offline einkaufen

Kreativ umgesetzt in Form eines eigenen Instagram- und Facebook-Accounts, der von der jungen Geisenheimerin Isabé-Sophie Cratz mit Leben gefüllt wird. Das ist zeitgemäß, innovativ und spricht eine breite Zielgruppe an. Damit lebt die Stadt Geisenheim das Thema Digitalisierung und schafft es, On-mit Offline-Aktivitäten zu kombinieren. Ich finde die Kombination super, die geposteten Inhalte spannend und bekomme große Lust aufs Einkaufen in Geisenheim.

“Der Trend geht dazu, wieder vermehrt regional einzukaufen. Deshalb ist mir die Belebung unserer Innenstadt sehr wichtig.”

Christian Aßmann, Bürgermeister der Hochschulstadt Geisenheim
Der Bürgermeister der Hochschulstadt Geisenheim, Christian Aßmann, über
die lokale Initiative “Einkaufen in Geisenheim”.

Ein Tag in Geisenheim: Meine modischen Shoppingtipps

Um so schöner, dass ich dieses lokale Shoppingerlebnis selbst ausprobieren durfte. Meine Favoriten in Sachen Mode, Accessoires und Essen habe ich für euch zusammengestellt:

Tipp 1: Fesche Damenmode im “Outfit”

Im Outfit bietet Inhaberin Annette Klier hochwertige moderne Damenbekleidung an, u.a. von Marken wie OPUS, someday, Rich & Royal, s. Oliver Black Label, Blue Fire, Gipsy und Marco Polo Denim. Zum Kollektionswechsel finden regelmäßig tolle Modenschauen statt, und dank der kompenten wie herzlichen Beratung fühlt man sich im Outfit direkt wie zuhause.

Adresse: Outfit, Rüdesheimer Straße 40, 65366 Geisenheim

Tipp 2: Das Fashion House für Sie und Ihn

Inhaber Roland Bärtels führt das Geschäft gemeinsam mit seiner Frau und begeistert damit die Rheingauer Damen- und Herrenwelt. Auf zwei Stockwerken präsentiert das Fashion House die neuesten Kollektionen von internationalen Labels wie Mavi und Ed Hardy, aber auch regionale Marken wie Kleinigkeit aus Wiesbaden sind in den Regalen zu finden. Eine herzliche wie persönliche Beratung gibt es noch dazu – perfekt.

Adresse: Fashion House, Rüdesheimer Straße 44, 65366 Geisenheim

Tipp 3: Tolle Geschenkartikel im Tipico

Nein, im Tipico lassen sich entgegen der gleichnamigen Wettbürokette keine Sportwetten abschließen, sondern tolle Modeaccessoires und Geschenkartikel shoppen. Ob Haushaltswaren in schicken Mustern von Greetgate, bezaubernde Dekoration der Trendmarke Räder oder Mode vom Fair Fashion Label Lanius – hier geht ganz sicher jeder mit einer Kleinigkeit nach Hause.

Adresse: Tipico, Behlstraße 4, 65366 Geisenheim

Tipp 4: Auftanken im Restaurant Zwei und Zwanzig

Ich weiß nicht, wie es euch geht, doch spätestens nach dem Shoppen habe ich neben Glücksgefühlen vor allem eins: Hunger. Um den Abhilfe zu schaffen ist das vegane Restaurant Zwei und Zwanzig direkt am Geisenheimer Lindenplatz perfekt geeignet. Die Betreiber Marina und Dirk Schritt bringen vom Hummus-Teller über den Falafel Burger bis hin zu Bowls und Kuchenvariationen ausschließlich vegane Speisen auf den Tisch. Frisch zubereitet mit Zutaten aus überwiegend biologischer wie regionaler Herkunft. Einfach yummy.

Adresse: Zwei und Zwanzig, Lindenplatz 1, 65366 Geisenheim

Tipp 5: Kreativer Blumenschmuck bei Fingerhut & Oswald

Egal, durch welche Straße ich in Geisenheim gelaufen bin: Blumen waren mein stetiger Begleiter. Die Innenstadt rund um den Lindenplatz ist herrlich bepflanzt, Besonders kreative und bunte Blumenboten finden sich darüber hinaus in den Geschäften Fingerhut und Oswald. Ersteres betreibt Inhaberin Lena Furk seit 2010, und bietet von Hochzeits- bis zu Traueranlässen liebevoll kreierten Blumenschmuck an. Die Kollegin Dorothea Oswald-Bachmann ergänzt das Angebot ein paar Straßen weiter mit einem nicht weniger spannenden Angebot. Bunt, herrlich duftend und auch “nur” zum Anschauen wunderscheee.

Adressen: Fingerhut, Rüdesheimer Straße 29, 65366 Geisenheim / Blumenladen Oswald, Winkeler Straße 51, 65366 Geisenheim

Ich war bzw. bin schwer beindruckt von der Vielfalt an Geschäften, die der Geisenheimer Einzelhandel zu bieten hat. Shoppen, Mittagessen, und im Anschluss noch ein Glas Wein bei einem der zahlreich ansässigen Winzer trinken – fertig ist (m)ein perfekter Tag in Geisenheim. Darüber hinaus findet jeden Freitagvormittag der Geisenheimer Wochenmarkt statt, der ebenfalls einen Besuch wert ist. Die Anreise mit der Bahn ist entspannt, liegt der Geisenheimer Bahnhof nur unweit der Innenstadt. Parkplätze sind ebenfalls einige vorhanden, bis zu einer Stunde kostenfrei mit Parkscheibe. Perfekt, oder?

Im Mai: Muttertagsfest mit verkaufsoffenem Sonntag

Eine Übersicht zu den vielen Einkaufsmöglichkeiten, von den ich an dieser Stelle nur einen Bruchteil vorstellen konnte, findet ihr auf der Instagram– und der Facebookseite von Einkaufen in Geisenheim.

Überzeigt euch selbst von der Geisenheimer Einkaufsvielfalt

Uuuuund: Vom 11. bis 12. Mai feiert die Stadt das große Muttertagsfest samt verkaufsoffenen Sonntag! So habt ihr die Möglichkeit, euch bereits am kommenden Wochende von der Geisenheimer Einkaufsvielfalt überzeugen zu können. Mehr Infos gibt es auf der Seite der Hochschulstadt Geisenheim.

Wie findet ihr die Initiative? Könnt ihr euch vorstellen, überwiegend in lokalen Geschäften / vor Ort einzukaufen, oder macht das bereits? Wie gefällt euch meine Shoppingauswahl?

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Avatar

    Liebe Kate,
    was für ein toller Beitrag über Geisenheim! Ich muss gestehen, das ich schon oft im Rheingau gewesen bin, aber in der Regel nur, um einen Wein zu trinken. Das sollte ich demnächst wohl ändern, oder zumindest vorab diese schöne Innenstadt besuchen. Das Geschäft “Outfir” finde ich besonders interessant, und du hast dir einen tollen Frühlongslook ausgesucht.
    Danke für die tollen Tipps und Grüße aus Försheim! Susanne

    1. Hessisch4fashion

      Ich danke dir für dein liebes Feedback, Susanne. Geisenheim lohnt sich sehr, ob für einen Wein oder eben Shopping (beides in Kombination miteinander schließt sich nicht aus, hehe).
      Wäre toll, wenn du du dort mal wieder vorbei schaust.

      Ich wünsche dir ein toles Wochenende, liebe Grüße!

      Kate

  2. Avatar

    Wow, dein Beitrag macht richtig Lust auf einen Ausflug nach Geisenheim, liebe Kate.
    Ich wusste gar nicht, dass es sich dort so modisch shoppen lässt. Wirklich gut!

    LG, Juli

    1. Hessisch4fashion

      Wie schön das zu lesen, liebe Julia. Freut mich sehr 🙂
      Liebe Grüße, Kate

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*

Menü schließen