Schicker Frühlingsbegleiter: Im Trenchcoat durch das Wiesbadener Westend

Schicker Frühlingsbegleiter: Im Trenchcoat durch das Wiesbadener Westend

So langsam aber sicher kommt er, der Frühling. Und mit ihm auch die Lust auf das Tragen von Sonnenbrillen, Sneakern, T-Shirts und – in meinem Fall – leichten Übergangsmänteln. Für mich in den nächsten Wochen immer mit dabei: der Trenchcoat. Er zählt zu meinen absoluten Frühlings-Must haves und gehört als echter Modeklassiker in jeden Kleiderschrank. Wenig verwunderlich, dass er in diesem Blogbeitrag auf einer Tour durchs frühlingshafte Wiesbadener Westend die schicke Hauptrolle spielt.

*Werbung, bezahlte Kooperation mit Street One

Frühlingsbegleiter Nummer 1

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber der vergangene Winter hat sich gefühlt gezogen wie Kaugummi. Gefühlt dunkler und eintöniger als sonst, was vermutlich dem Corona-Blues geschuldet war. Um so schöner, dass die bevorstehenden Märztage mit bis zu 20 Grad und Sonne satt ordentlich Frühlingsgefühle versprechen und die Uhren am in der Nacht auf den 27. März endlich auf Sommerzeit umgestellt werden können. Draußen wird es heller, die Natur blüht und in vielen Cafés darf man bereits draußen sitzen. Herrlich.

Häuser im Wiesbadener Westend

Auch modisch gesehen ist der Frühling eine grandiose Zeit. Gerade noch frisch genug für leichte Sweater und schicke Schals. Und warm genug, um die Lieblingssneaker ohne dicke Socken auszuführen und in der wärmenden Sonne ein T-Shirt zu tragen.

Trenchcoat-Comeback

Von dicken Wintermänteln und Daunenjacken können wir uns so langsam verabschieden, der Trenchcoat aber feiert – zumindest bei mir – sein alljährliches Comeback. Ich liebe die aktuelle Übergangszeit und noch mehr, dass der Trenchcoat ein klassischer modischer Übergangszeitenbegleiter ist, der einfach immer geht.

Wiesbadener Café Hey Lucie im Westend

Mein Modell ist schon einige Jahre alt, aktuell findet ihr bei vielen Anbietern tolle Trenchcoats in klassischen wie in genialen Frühlingsfarben. Die Leggins ist ist ein Klassiker, den ich aktuell wegen meines Kreuzbandrisses aufgrund des hohen Bequemlichkeitsfaktors noch lieber trage als sonst. Dazu ein ein Overzized-Shirt und Sneaker, fertig ist der lässige Frühlingslook.

Westend-Kaffeezeit bei Hey Lucie

Auch das Wiesbadener Westend blüht so richtig auf. So haben alle meine Lieblingscafés endlich wieder Tische und Stühle rausgestellt, und ihr könnt sicher nachvollziehen wie gut es sich anfühlt, sich eine Kaffee in der Sonne zu gönnen.

Einer meiner Favoriten ist das Bistro Hey Lucie! in der Goebenstraße, wo ihr nicht nur leckeren Kaffee, Kuchen und grandiose Muffins bekommt, sondern auch in Sachen Frühstücksbowl, Burger und Curry kulinarisch gut versorgt werdet. Ich persönlich kann euch die Smoothie Bowl “Almond Dream” und die mediterrane Tarte echt empfehlen. Eine große Auswahl der Speisen ist darünber hinaus noch glutenfrei und vegan, was will man mehr.

Lässiges Westend mit toller Architektur

Im Westend findet ihr natürlich eine Vielzahl an tollen Cafés und Restaurants, aber auch das Viertel an sich ist immer einen Spaziergang wert. Die wunderschönen alten Häuser im Jugendstil bringen mich jedes mal wieder aufs Neue zum Staunen und sind gerade jetzt in der Frühlingszeit ein echtes Wiesbaden-Highlight.

Wo verbringt ihr die sonnigen Frühlingstage am liebsten und wie sieht euer perfektes Outfit für die warmen Frühlingstage aus?

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Schreibe einen Kommentar

*