Film ab: Hessischer Streetstyle auf der Moritzstraße

Film ab: Hessischer Streetstyle auf der Moritzstraße

 

New York, Mailand, Barcelona, Stockholm…Wiesbaden!!! Ja, ihr lest (und seht) ganz richtig. Die folgende Story wurde bildlich mal eben auf der Wiesbadener Moritzstraße eingefangen. Die Bedingungen waren mehr als durchwachsen, an dem Tag hat es geregnet, gewindet, ach, einfach alles zusammen. Tja, und entstanden ist trotz oder gerade wegen des Wetters eine richtig coole Streetstyle Story, plus cineastischem Kinoflair. Willkommen in Wiesbaden-City.”

 

 

Die Moritzstraße kennt eigentlich jeder, der schon einmal hier gewesen ist. Sie verbindet den Hauptbahnhof mit der Innenstadt, neben Restaurants, Dönerbuden und mehreren Bäckern findet man auch kleine Geschäfte sowie das besagte Kino in dieser Straße. Nicht verwunderlich, dass sie insbesondere für ihre kritische Parkplatzsituation bekannt ist.

Diese Straße lebt, pulsiert und ist 24 Stunden am Tag lebendig, Ruhepausen gibt`s fast nicht. Vermutlich liegt es an genau dieser Kombi, dass sie mich ein wenig an Manhattan erinnert. Die Lower Eastside in Hessen? Yeah, die findet man in Wiesbaden 🙂

 

 

 

 

Im aktuellen grauen November ist das Wetter ja immer ein kleines Glücksspiel. Schneit es, gibt`s Dauerregen, oder vielleicht sogar Schnee? Flexibel, sei es mit den Klamotten als auch den Foto-Locations, sollte man bei Streetstyle Shootings auf jeden Fall sein.

Weiße Flocken fielen an diesem Shooting-Vormittag zwar nicht vom Himmel, dafür regnete es in Strömen. Und kalt…tja, das war es sowieso. Gut, dass ich einen schicken Karo-Mantel in Szene setzen wollte, plus einen herrlich roten Strickpullover. Warm, kuschlig und ideal für diese Temperaturen.

 

 

Das Karo-Muster ist derzeit einer der aktuellen Modetrends, fast schon ein zeitloser Dauerbrenner, und vom Blazer über Hosen bis zu Mänteln in sämtlichen Variationen zu finden. Die Mantel-Version finde ich am schönsten, weil ein solches Teil vielseitig kombinierbar ist und gut zu knalligen Farben wir diesem roten Strickpulli passt. Der ideale farbliche Kontrast, und dank der Bootcut-Jeans mit Fransen wirkt der Look richtig schön lässig 🙂

Gemütlich ist der gesamte Look auch, eine echte Hessisch4fashion-Wohlfühlkombi. Die rote Farbe wurde von mir dieses Mal sogar im Make-up aufgegriffen – und obwohl ich echt ein super blasser Typ bin, passt der rote Lippenstift hier echt gut. I like 😉

 

 

 

Ein Highlight, Hingucker, Eye-Catcher oder wie auch immer man es nennen mag sind jedoch die Schuhe. Ich gebe zu, gewagt ist die Kombi schon, und damit wieder besonders. Doch in diese schwarzen Blücherschuhe mit Plateau und Lack-Komponente habe ich mich sofort verliebt (die Schuhfans unter euch werden verstehen, was ich meine). Was für dufte Treter, und bequem noch dazu 🙂

Die Tasche rundet das gesamte Outfit richtig schick ab, oder? Die kreisförmigen Henkel sind aus Metall und zaubern aus einem schlichten schwarzen Ledershopper gleich ein schickes Accessoires. Zauberhaft sind dieses Mal auch meine Ohrringe. Eigentlich mag ich so großformatige Exemplare weniger, aber diese fünfeckigen Kandidaten waren einfach zu cool, um sie nicht anzuziehen. Dennoch bleibe ich meiner schmucktechnisch sonst so minimalistischen Linie damit treu. Was sagt ihr?

 

 

 

Ja, und so ist aus einem vermeintlichen Regentag letztendlich doch eine geniale Story geworden. Ich freue mich beim Sichten der Bilder immer noch wie ein kleines Kind, dass diese Fotos tatsächlich in Wiesbaden entstanden sind. Einfach #Hessischstreetstyle deluxe.

Und so mussten Annika & ich nicht ins Kino ausweichen, um die Vormittagsvorstellung zu sprengen 😉 Wie gefallen euch die Bilder und vor allem der Look,  könnt ihr meine Begeisterung teilen?

Und was haltet ihr vom aktuellen Karo-Trend, ist es euch schon zu viel, oder mögt ihr Statement-Teile wie diesen Mantel?

 

Fotos: Annika List Fotografie & Film 

 

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

*

Menü schließen
Lieber Hessisch4fashion-Besucher, schön, das du hier bist. Via Klick auf den folgenden Link werden deine Daten nicht von Google Analytics gespeichert: Hier klicken um dich auszutragen.