Ein Tag im November: Gut gestiefelt durch den hessischen Herbst

Ein Tag im November: Gut gestiefelt durch den hessischen Herbst

Der November ist in vollem Gange und – wenn wir von Corona, Lockdown und den damit verbundenen Umständen absehen – bislang eigentlich ganz passabel. Statt überwiegend grau und trostlos zu sein, gab es an den bisherigen Tagen Sonne satt. Wie gemacht für einen schicken Spaziergang durch Wiesbadens Straßen in meinen neuen Lieblingsboots. November, so mag ich dich. Ob wir wohl noch Freunde werden?

Zugegeben, was Shopping betrifft war ich in diesem Jahr überaus sparsam. Versuche ich doch seit einiger Zeit wirklich nur noch den Teilen Einzug in meinen Kleiderschrank zu gewähren, die ich mehrere Jahre lang tragen möchte. Und die kann ich in diesem Jahr an zwei Händen abzählen, was mich echt freut.

Neuer All-time-favorit: Derbe schwarze Boots

Schuhe haben es 2020 noch gar nicht zu mir nach Hause geschafft. Bis jetzt. Denn als ich diese langen und eher maskulinen Stiefel in einem Wiesbadener Schuhgeschäft entdeckt habe, joa, akute Schuhliebe trifft es auf den Punkt. Das grob geschnittene Modell sieht herrlich edgy aus, lässt sich perfekt zu sämtlichen bereits vorhandenen Kleidungsstücken in meiner Garderobe kombinieren und hält auch an richtig kalten Novembertag warm. Gekauft.

1 Paar Boots, 2 Outfits

Und weil das Stylen von neuen Kleidungsstücken besonders viel Freude macht, habe ich direkt zwei Varianten ausprobiert. Zu Hosen jeder Art passen die Boots perfekt. Was am Hosenbein zu lang ist, wird einfach locker in den Stiefel gesteckt, und so wird aus einer weiten Flatterhose eine coole Pump-Edition. Ein Statementshirt plus ne weite Jacke dazu – fertig ist das lässige Herbstoutfit. Bürotauglich wird die Kombi, wenn die weite Jacke beispielsweise gegen einen Blazer ausgetauscht oder eine Bluse statt des Shirts eingesetzt wird.

1 Paar Boots, 2 Outfits

Die zweite Variante küre ich zu meiner Lieblingskombi. Das dunkle Strickkleid ist ein idealer Herbstbegleiter, weil es herrlich warm hält und locker sitzt. Eine dickere Strumpfhose drunter, Mantel und die Boots, fertig ist die elegante Style-Version. Ein Hut zaubert noch den gewissen Bohemian-Look on top, aber auch ohne dieses Accessoires kann das Outfit was oder?

Wiesbadens Straßen haben sich mittlerweile in ein Meer von Laub verwandelt. Bei Sonnenschein und trockenem Wetter ein Traum, im Morgennebel feucht und rutschig. Vermutlich wird es an der Corona-Situation liegen, dass ich solche Dinge in diesem Jahr wesentlich bewusster wahrnehme. Und die Zeit dennoch mit Tempo 200 an mir vorbeizurauschen scheint. Deshalb ist es völlig in Ordnung, sich über kleine und banale Dinge zu freuen – und wenn es nur ein paar neue Schuhe sind.

Bleibt positiv (und verratet mir gerne, was euch derzeit kleine Freuden bereitet).

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Schreibe einen Kommentar

*

Menü schließen
Lieber Hessisch4fashion-Besucher, schön, das du hier bist. Via Klick auf den folgenden Link werden deine Daten nicht von Google Analytics gespeichert: Hier klicken um dich auszutragen.