Wir reisen daheim: Meine Locationtipps für einen Kurzurlaub im Rhein-Main-Gebiet

Wir reisen daheim: Meine Locationtipps für einen Kurzurlaub im Rhein-Main-Gebiet

Dank Corona ist in diesem Jahr alles anders als sonst. Neben abgesagten Festen und Partys, Sportveranstaltungen und beruflichen Reisen fällt bei vielen von uns auch der geplante Urlaub ins Wasser. Oder geht er vielleicht doch an selbiges zurück? Ich tausche dieses Jahr Mallorca gegen Biebrich, den Rheingau gegen die Toskana und nutze einen Trip nach Frankfurt als Ersatz für die Städtereise nach New York. Wo genau sich in der Rhein-Main-Region ebenfallls richtig gut Urlaub machenlässt, das verrate ich euch in diesem Beitrag.

*Unbezahlte Werbung, da Locationtipps und Verlinkungen
* Fotos: Annika List Fotografie, privat, werk2weine

Mallorquinisches Flair rund um das Biebricher Schloss

Meine Favorit, da ums Eck meiner Wohnung: Das Biebricher Schloss! Einer der charmantesten, klassischsten und zugleich auch kitschig-schönsten Orte in der hessischen Landeshauptstadt. Mein Highlight sind die auf dem Vorplatz stehenden Palmen und Pflanzen, die mediterranes Flair verströmen. Kaffee, Kuchen und Co. gibts im schlosseigenen Restauarant, das wiesbadenbeste Eis ein paar Meter weiter im Eiscafé am Rhein und ein gutes Glas Wein am wiedereröffneten Biebricher Weinstand. Und wenn ich dann so herrlich entspannt (den Mindestabstand einhaltend, versteht sich) am Rheinufer sitze, an meinem Eis schlecke und aufs Wasser blicke, dann fühlt sich das fast ein bisschen wie Mallorca an….oder Ibiza…und so herrlich nach Zuhause.

“Bleib über Nacht”: Historische Hotels & stylische Ferienwohnungen im Rheingau

Wer Biebrich kennt weiß, dass der Rheingau nur wenige Kilometer entfernt ist. Man ihn fast schon riechen kann. Doch trotz abgesagter Weinfeste und einem abgespeckten Angebot an geöffneten Straußwirtschaften geht diese Region keinesfalls auf Abstand. Viele Winzer bieten Weinproben im kleinen Kreis an, richten kulinarische Themenabende aus und haben sich aufgrund von Corona spannende Programmalternativen zum üblichen Geschäft überlegt. Damit all das entsprechend genossen werden kann bleibt man am besten über Nacht.

So hält das Weingut werk2 zwei gemütliche Ferienwohnungen direkt in der Geisenheimer Altstadt für Besucher bereit, von denen aus der Rheingau entdeckt werden kann. Wen es weiter Richtung Rüdesheim zieht, der sollte eine Nacht im Weinhotel von Breuer`s Rüdesheimer Schloss verbringen. Das 4-Sterne Weinhotel im ehemaligen Zehnthof bietet einen tollen Blick auf Weinberge und Altstadt. Einfach nur richtig scheeee.

“NatOur pur” im Naturpark Rhein-Taunus

Ihr wollt weniger Wasser und mehr Berge? Kein Problem, denn davon gibt`s im Rhein-Main-Gebiet genug. Ich persönlich bin ein großer Fan des Naturparks Rhein-Taunus, der mit einem satten Waldanteil von 62 % als waldreichster Naturpark Hessens gilt. Von Rhein, Aar und Wisper umgeben könnt ihr die Gegend über verschiedene Rundwege erkunden – zu Fuß oder per Fahrrad. Pausen sind u.a. in einer der (vorher angemieteten) Grillhütten möglich.

Strand-Feeling am Frankfurter City Beach

Die gastronomischen Betriebe in Hessen dürfen seit Mitte Mai wieder öffnen, und damit sorgt auch der City Beach in Frankfurt wieder für Urlaubsstimmung zwischen den Wolkenkratzern. Wer ein bisschen Sand zwischen den Fußzehen spüren möchte und eine kurze Pause vom Alltag braucht, der ist hier golddrichtig. Da sich an die gesetzlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen gehalten wird solltet ihr vorab reservieren und euch die Besucherregelungen durchlesen.

Eine Schifffahrt die ist lustig, eine Schifffahrt…

…die gibt`s auch jetzt. Ja, ok, so ein bisschen Touri-Style ist sie definitiv, eine Schifffahrt mit der großen Bingen-Rüdesheimer Fähr- und Schifffahrtsgesellschaft. Aber auch sehr cool und eines der Dinge, die man als Tourist in der eigenen Heimat mal unternommen haben sollte. Gestartet wird in Rüdesheim oder Assmannshausen zu einer Burgen- oder Loreley-Fahrt. Aufgrund von Corona dürfen max. 100 Personen an Board, das Tragen eines Mund-Nasenschutz ist verpflichtend.

Ihr bleibt auf Balkonien? Dann #Supportyourlocal

Wer mit auf Instagram folgt hat vielleicht gesehen, dass ich in den letzten Wochen regelmäßig verschiedene Abhol- und Lieferangebote von lokalen Dienstleistern ausprobiert habe. Viele von den Restaurants und Geschäften haben mittlerweile wieder geöffnet, bieten aber weiterhin die zu Lockdown-Zeiten inizierten Dienste an.

Und was gibt`s schöneres, als jetzt endlich mal Zeit zu haben, den Lieblingswein direkt beim Winzer abzuholen statt zu bestellen, guten Käse und Dipps beim Feinkostladen im Viertel einzukaufen, den man schon immer mal testen wollte oder sich ein neues Kleidungsstück in der Boutique von xy zu leisten, statt online bei großen Versandhäusern zu bestellen? Einfach mal machen und dazu beitragen, dass diese herrliche Vielfalt erhalten bleibt.

Meine Empfehlung: Wein vom Winzer eurer Wahl oder via Heimlieferung von Glygg in Flaschen im Wiesbadener Westend, ein extravagantes “Ausgehen daheim”-Menü von Dufner Catering aus Biebrich und schicke Styles von Labels und Designern aus der Region.

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Schreibe einen Kommentar

*

Menü schließen
Lieber Hessisch4fashion-Besucher, schön, das du hier bist. Via Klick auf den folgenden Link werden deine Daten nicht von Google Analytics gespeichert: Hier klicken um dich auszutragen.