Gude, Frühling! Meine Lieblingsoutfits für die Übergangszeit

Gude, Frühling! Meine Lieblingsoutfits für die Übergangszeit

Leute, ein Hauch von Frühling liegt in der Luft! Temperaturen im zweistelligen Bereich, Sonnenschein und Vogelgezwitscher lassen mein Herz derzeit höher schlagen, auch wenn der Winter noch ncht ganz vorbei ist. Trotzdem lohnt es sich, frühlingshafte Outfits aus dem Schrank zu holen und sich endlich wieder luftiger zu kleiden. Eine schicke Übergangsjacke hilft beim Wechsel von Winter zu Frühling und ist in diesen Tagen mein treuester Begleiter. Meine liebsten Modelle und Outfitkombinationen stelle ich euch an dieser Stelle vor.

*Werbung, da Markennennung und Verlinkung von ORSAY

Der Begriff Übergangsjacke liest sich auf den ersten Blick ganz schön unsexy, wie ich finde. Oder wie seht ihr das? Vor meinem Auge tummeln sich regenfeste Allwetterjacken in knalligen Farben (ohne diese schlecht reden zu wollen), die ich als Kind überwiegend zum Fahrradfahren oder Reiten trug. Natürlich geht das heute weitaus schicker, und viele meiner “Übergangsjacken” haben sich zu festen modischen Begleitern gemausert.

Modell 1: Der Camelcoat

Ein Klassiker, den ich jetzt im Frühling gerne zu Röcken, Maxikleidern und Marlene-Hosen trage, ist dieser wadenlange Mantel. Der helle “camelfarbene” Braunton erinnert mich tatsächlich an die Fellfarbe eines Kamels, ist dafür aber mit vielen Mustern und Kleidungsstücken zu kombinieren. Bei diesem Exemplar handelt es sich um ein älteres Exemplar des Modeherstellers ORSAY, bei dem ihr derzeit viele schicke Übergangsjacken-Modelle entdecken könnt. Ich werde mir als Alternative zu meinem Camelcoat noch einen Trenchcoat zulegen, der wenig luftiger und leichter zu tragen sein wird.

Modell 2: Die Oversize-Hemdjacke

Hessisch4fashion_Übergangsjacken Frühling_Wiesbaden

Lässig und bequem ist diese dufte Hemdjacke im übergroßen Schnitt, die ich neben meinem Camelcoat derzeit rauf und runter trage. Die großen Taschen zaubern eine coole Optik und erinnern dadurch an ein großes Männerhemd, was ich richtig feiere. In Kombination mit Kleidern und Röcken wird der gesamte Look dann wieder sehr feminin und stylisch, was sich mit Pumps, Loafern oder Sneakern noch unterstreichen lässt. Ein ähnliches Modell gibt es auch bei ORSAY oder regionalen Anbietern wie Coco Lores aus Frankfurt.

Modell 3: All-White-Jersey-Mantel

Mit weißen bzw. cremefarbenen Teilen ist das ja immer so eine Sache, zumindest bei mir. Ich saue mir solche hellen Teile gerne ein und habe deshalb nicht viel Helles im Schrank – außer diesen Mantel, den ich gerade jetzt im Frühling richtig gerne trage.

Auch dieses Exemplar ist etwas weiter geschnitten und besitzt – falls es einmal regnen sollte – eine schicke Kapuze. Durch das leichte Jersey-Material, was an einen Cardigan erinnert, fällt der Mantel leicht und passt besonders gut zu Maxikleidern und Jeans. Natürlich sind dem Kombinieren keine Grenzen gesetzt. Ähnliche Exemplare in Beige oder im Cardigan-Style findet ihr jetzt bestimmt überall, die neutrale Farbe passt wunderbar zu Hingucker-Akzenten wie diesem Himmelblau, Mustern und kräftigen Tönen.

Welche Übergangsvariante begleitet euch derzeit auf den Weg in den Frühling? Hat euch eine der von mit gezeigten Varianten besonders gut gefallen? Verratet es mir gern ein einem Kommentar.

Kate

Ich bin Kate, Content Creator, Social Media Strategin & ein echtes Wiesbadener Meedsche. Herzlich willkommen auf Hessisch4fashion, meinem kreativen (Mode)-Projekt made in Hessen.

Schreibe einen Kommentar

*

Menü schließen
Lieber Hessisch4fashion-Besucher, schön, das du hier bist. Via Klick auf den folgenden Link werden deine Daten nicht von Google Analytics gespeichert: Hier klicken um dich auszutragen.